Jahreshauptversammlung 2016 mit Neuwahlen und das Ausscheiden des 2. Vorstandes Artur Schramm

Am 05.02.2016 fand die Jahreshauptversammlung des Fischereivereins Schnaittachtal im Sportheim des 1. FC Schnaittach statt.
Der 1. Vorstand Günter Grünthanner konnte dazu 65 wahlberechtigte Mitglieder begrüßen.  Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder ging es mit der Tagesordnung weiter. Als 2. Punkt wurde das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vom Schriftführer Herbert Pirner verlesen und von der Versammlung genehmigt.                                        Es folgte der Bericht des ersten Vorsitzenden Günter Grünthanner.                                   Er bedankte sich namentlich bei den Verwaltungsmitgliedern, welche in einem harmonischen Miteinander die Geschicke des Vereins geleitet haben, sowie bei allen Vereinsmitgliedern für die im Jahr 2015 geleistete Arbeit und gab einen Jahresrückblick über das letzte Jahr.                                                                                                   76 Mitglieder, davon 21 Jugendliche konnte der Verein im Jahr 2015 vermelden. Über  2.000 Arbeitsstunden wurden zur Hege und Pflege der Gewässer geleistet und bei den Veranstaltungen konnte ein Anstieg der Beteiligung erreicht werden.                               Er wies gleich auf das diesjährige 40 jährige Vereinsjubiläum mit Einweihung eines neuen Fischlehrpfades am Bürgerweiher hin.

Der 1. Vorsitzende ging dann auf die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres ein. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern und deren Frauen, die zum Gelingen der Festlichkeiten beigetragen haben.
Der Bericht des Kassiers wurde von Katrin Herzog vorgetragen. Sie gab ihren 1. Rechenschaftsbericht über die Finanzen des Vereins. Sie erläuterte die Einnahmen und Ausgaben des Vereins, sowie den Saldo und die Kontostände, die wie in gewohnter Weise von den Mitgliedern mit voller Zufriedenheit aufgenommen wurden.                                 Die Kassenprüfer Arno Gebhard und Uwe Klaus haben die Kasse geprüft und sie in einem ordentlichen und ordnungsgemäß geführten Zustand befunden. Die Entlastung des Kassiers wurde beantragt und einstimmig von der Versammlung erteilt.
Der Jugendleiter Mario Wendenburg berichtete, dass die Jugendabteilung durch verschiedene Aktivitäten wie z. B. dem Tag der Jugend am Bürgerweiher wieder einige Kids im Alter ab 10 Jahren dazu bekommen hat. Er berichtete von den Jugendzeltlagern, die wie immer von den Junganglern gut besucht waren. Danach bedankte er sich bei allen Helfern, die ihn das ganze Jahr über unterstützten.

Im Bericht der Gewässerwarte wurde die Auswertung der vorhandenen Fangergebnisse erläutert und die Mitglieder gebeten die Abgabe der Fanglisten rechtzeitig vorzunehmen, da die Ergebnisse zur Besatzplanung benötigt werden.
Bei den nachfolgenden Wahlen gab es dieses Jahr einige Änderungen.                  Wiedergewählt wurde der 1. Vorsitzende Günter Grünthanner, als 2. Vorsitzender wurde neu Rainer Falkner gewählt. Neuer Kassier wurde  Marcus Richter, neuer Schriftführer wurde Peter Salwey, als Gewässerwart bleibt Dieter Buchner und Gerhard Werner, neu dazu wurden Uwe Karger, Patrick Kniehase und Moritz Fleischmann gewählt, als Gerätewart bleibt Manfred Schwarzer und neu dazu gekommen ist Rico Gleiß, der Jugendleiter Mario Wendenburg wurde  in gewohnter Weise bestätigt, Beisitzer Jürgen Rübner, Horst Schweidler und Nicole Schütz, die auch gleichzeitig den Pressewart macht, wurden alle einstimmig gewählt.                                                                            Zuletzt wurden die  Kassenprüfer Arno Gebhard und Uwe Klaus gewählt.

Der 1.Vorsitzende bedankte sich bei den ausscheidenden Verwaltungsmitgliedern, vor allem bei dem langjährigen 2. Vorstand Artur Schramm, dem langjährigen Schriftführer Herbert Pirner, dem langjährigen Beisitzer Roland Herrmann, dem Gewässerwart Mike Ullrich-Herzog und der kurzfristig eingesetzten Kassiererin Katrin Herzog und wünschte allen viel Gesundheit und ein Petri Heil.
Mit einer Aussprache über die Berichte ging die Jahreshauptversammlung um 22:30 Uhr zu Ende.

DSCN1684 (3)Patrick Kniehase, Rainer Falkner, Peter Salwey, Nicole Schütz, Gerhard Werner, Marcus Richter, Uwe Karger, Mario Wendenburg, Jürgen Rübner, Moritz Fleischmann, Manfred Schwarzer, Dieter Buchner, Rico Gleiß, Günter Grünthanner

 

Die Königs- und Weihnachtsfeier ist der krönende Abschluss des Fischerjahres 2015 im schönen Schnaittachtal

Bei der Königs- und Weihnachtsfeier des Fischereivereins Schnaittachtal im vollbesetzten Badsaal konnte der 1. Vorstand  Günter Grünthanner zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Den stellv. Landrätin Cornelia Trinkl, den 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Schnaittach Frank Pitterlein, den neuen Präsidenten des Mittelfränkischen Fischereiverbandes Jörg Zitzmann, den Ehrenpräsidenten und Ehrenmitglied im Fischereiverein MdL a.D. Dr. Christoph Maier, den Ehrenpräsidenten Fritz Loscher-Frühwald, Thomas Winter, Johannes Merkel, Harald Leupold, Reinhard Bendrin alle mit Gattin,  Ehrenmitglied Siegfried Ruckriegl, Ehrenmitglied Hans Ruckriegl , Ehrenmitglied Artur Schramm, die Sekretärin des Fischereiverbandes Mittelfanken Michaela Friedberger, Gudrun Burkhardt vom Landratsamt Nürnberger Land Abteilung Untere Fisch- und Jagdbehörde mit  Gatten, den Fischmeister vom Verband Peter Naumann mit Familie, Herrn Kolb von der Sparkasse  Nürnberg, unsere  Fischerkönige, unsere Verpächter,  sowie die anwesenden Mitglieder und Freunde des Vereins.

Im Anschluss an die Begrüßung wurden von der stellv. Landrätin Cornelia Trinkl,  vom 1. Bürgermeister Frank Pitterlein und vom Präsidenten des Mittelfränkischen Fischereiverbandes Jörg Zitzmann Grußworte an den Verein und die anwesenden Mitglieder gesprochen. Von jedem wurde die Jugendarbeit besonders gelobt, die auch an diesen Abend sehr stark vertreten war.

Der Jugendleiter des Vereins Mario Wendenburg gab heuer einen Rückblick über die vergangene Vereinsarbeit im Jahr 2015.                                                                               Er bedankte sich für die geleistete Arbeit bei den Mitgliedern, wobei er besonders auf die 1700 Stunden hinwies die für Hege und Pflege gemacht wurden. Gerade der Schutz der Natur, den unsere Jugendlichen und Erwachsenen in unseren Verein vorbildlich betreiben, ist in der heutigen Zeit eine sehr wichtige Aufgabe. Seinen Bericht über die Arbeit und Aktivitäten der Jugendgruppe zeigte er dieses Jahr in einem kurzen Video.                   Zuletzt bat er sich alle zu erheben, um unseren heuer Verstorbenen Vereinsmitgliedern die letzte Ehre zu erweisen.

Die Jugendabteilung des Theatervereins Edelweiß gab wie jedes Jahr eine gelungene Darbietung über ein Theaterspiel, das mit anhaltendem Applaus der Anwesenden bedacht wurde.

Das Schnaittacher Christkind mit seinen drei Engeln bedachte alle Kinder mit seinem gelungen Auftritt und einem Sack voll Geschenken.

Höhepunkt des Abends war die Krönung des Fischerkönigs.

Fischerkönig bei den Erwachsenen wurde Florian Hohe mit einem Karpfen von 3200 Gramm und 58 cm, 2. Platz wurde Bernd  Buchner mit einem Karpfen von 3100 Gramm und 54 cm. Den 3. Platz belegte Armin Staudacher mit einem Karpfen von 2600 Gramm und 52 cm.

Die Würde des Jugendfischerkönigs ging an Tim Herbst mit einem Karpfen von 3000 Gramm und 57 cm. Den 2. Platz belegte Frangopol Gianluca mit einem Karpfen von 1600 Gramm und 45 cm. Den 3. Platz belegte Elias  Richter mit einem Karpfen von 1000 Gramm und 38 cm.

Die Weihnachtsansprache vorgetragen vom 1. Vorstand Günter Grünthanner zeigte das  ganze Jahr nochmals auf. Danach folgten ein Gedicht und eine Weihnachtsgeschichte, bevor es zur Sonderverlosung weiter ging. Diese wurde auch heuer mit 20 wertvollen Preisen von verschiedenen Geschäftsleuten gestiftet.

Bevor es dann zum Losverkauf der großen Tombola mit seinen 500 Preisen kam, bedankte sich der 1. Vorstand  zuerst bei allen Vereinsmitgliedern, die durch ihre Spende den Grundstock für diese Tombola gelegt hatten.

Anschließend bedankte er sich bei den Sponsoren.

Zwischen den einzelnen Ansprachen und Darbietungen unterhielt uns Matthias Guller mit Karin und Peter bei stimmungsvoller Musik, die auch diese gelungene Veranstaltung bis zum Ende begleiteten.

Bild Zeitung

Jugendleiter Mario Wendenburg, 3. Platz Armin Staudacher, Fischerkönig 2015 Florian Hohe, 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Schnaittach Frank Pitterlein, 2. Vorstand Artur Schramm, 3. Platz der Jugendlichen Elias Richter, Jugendfischerkönig 2015 Tim Herbst, Präsidenten des Mittelfränkischen Fischereiverbandes Jörg Zitzmann, stellv. Landrätin Cornelia Trinkl und 1. Vorstand des Fischereivereins Schnaittachtal Günter Grünthanner.

Weihnachten 2015_16 Weihnachten 2015_34 IMG_3496 IMG_3502 Weihnachten 2015_39

IMG_3569 Weihnachten 2015_90 IMG_3544 IMG_3526IMG_3517 IMG_3513 IMG_3512

 

Schafkopfturnier

Gut Blatt wünschte der erste Vorstand des Fischereivereins Schnaittachtal Günter Grünthanner  am 13. November um 20 Uhr den Mitspieler des Schafkopfturniers.

Wie in den vergangenen Jahren zuvor richtete der Fischereiverein unter der Leitung des 2.ten Vorstandes Artur Schramm sein Schafkopfturnier im Sportheim des FC Schnaittach aus. Mit 10 Tischen, sprich 40 Teilnehmern, begann um 20 Uhr das gut besuchte Schafkopfturnier. Nach der Auslosung der Nummern und Tische ging es dann auch schon los. Gespielt wurde 2 x 30 Spiele mit kurzer Karte und der Alte musste. Es wurde plus und minus geschrieben. Bei der Auswertung der ersten Runde setzte sich schon ein Teilnehmer gut ab, der sich auch nach der zweiten Runde nicht vom ersten Platz verdrängen ließ. Um die anderen Plätze wurde hart gespielt und bis Schluss war noch alles offen. Nach Ende des zweiten Durchgangs und der Endauswertung verkündigte Günter Grünthanner die Platzierungen.

Platz 1 belegte Erich Meinen mit 71 Punkten. Günter Grünthanner und Arthur Schramm überreichten das ausgeschrieben Preisgeld in Höhe von 100 € und den Siegerpokal. Auf Platz 2 kattelte sich Ronny Tresche, auch er bekam einen Pokal und den großen leckeren Schinken. Den stolzen dritten Preis und mit 25 € belegte der erste Vorstand Günter Grünthanner, der das Preisgeld den vierten Platz Hans Fürst fairnessmäßig überließ. Den Pokal für seinen erkämpften dritten Platz behielt er aber stolz. Nach der Verleihung der restlichen Preise, jeder Teilnehmer bekam einen Preis, ging ein gelungener Abend zu Ende und Günter Grünthanner verabschiedetet sich von den Gästen.

Ein Dankeschön ging an Arthur Schramm, Mario Wendenburg , Rainer Falkner und Horst Schweidler für das Ausrichten und Durchführen des Turniers, an das Sportheim  FC  Schnaittach für die Bewirtung und das überlassen der Räumlichkeiten.

Bis zum nächsten Jahr und gut Blatt wünscht der Fischereiverein Schnaittachtal.

DSCN0876 (2) DSCN0860 DSCN0862 DSCN0871 (2) DSCN0875 DSCN0879 (2) DSCN0883 DSCN0885

Toller Abend, tolle Musik und tolles Essen bei der Fahrt ins Blaue 2015

Bei der Fahrt ins Blaue waren heuer 49 Mitfahrer dabei. Vom Bürgerweiher ging es um 17:30 Uhr los, über Lauterhofen ging es nach Tartsberg bei Neumarkt. In einer noch privat geführten Wirtschaft wartete schon unsere Musik. Toni und Georg Holfelder unterhielten uns wie  immer den ganzen Abend und machten eine super Stimmung. Das Lokal verwöhnte uns mit seinen günstigen und sehr guten Speisen. Ein toller Abend, der um 1 Uhr Nachts in Schnaittach am Bürgerweiher zu Ende ging.

 

P1070214

P1070241 P1070239 P1070238 P1070236 P1070218 P1070225 P1070230 P1070232 P1070235 P1070217 P1070215

Traditionelles Königsfischen an den Au-Weihern

Am 13.09.2015 fand bei angenehmen Temperaturen das diesjährige traditionelle Königsfischen statt.

Am vergangenen Sonntag waren 40 Mitglieder des Vereins schon ab 6.00 Uhr morgens angetreten, um den Anglerkönig des Jahres 2015 zu ermitteln.
Unter den 40 Anglern waren auch wieder 9 Jugendliche dabei, um ihren Jugendkönig zu ermitteln. Gewertet wurde jeweils der größte gefangene Fisch.

Ein Dankeschön geht an Daniela und Mario Wendenburg, die die Organisation und Verpflegung übernahmen.

Fischerkönig bei den Erwachsenen wurde Florian Hohe mit einem Karpfen von 3200 Gramm und 58 cm, 2. Platz wurde Bernd  Buchner mit einem Karpfen von 3100 Gramm und 54 cm. Den 3. Platz belegte Armin Staudacher mit einem Karpfen von 2600 Gramm und 52 cm.

Die Würde des Jugendfischerkönigs ging an Tim Herbst mit einem Karpfen von 3000 Gramm und 57 cm. Den 2. Platz belegte Frangopol  Gianluca mit einem Karpfen von 1600 Gramm und 45 cm. Den 3. Platz belegte Elias  Richter mit einem Karpfen von 1000 Gramm und 38 cm.

Die Ehrung der „Könige“ wird im Rahmen der Weihnachtsfeier des Fischereivereins Schnaittachtal vorgenommen.

IMG_2687

IMG_2671

IMG_2650 IMG_2653

IMG_2656

Weiherfest 2015

Bei sommerlichen Temperaturen feierte der Fischereiverein Schnaittachtal im ruhigen Au-Gelände sein traditionelles Weiherfest mit Siegerehrung des Hegefischens in Höflas.
Der 1. Vorstand Günter Grünthanner konnte bei seiner Begrüßung die Stellvertretende Landrätin Cornelia Trinkl, den 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Schnaittach Frank Pitterlein, den 2. Bürgermeister Karl-Heinz Lang, die Ehrenpräsidenten des mittelfränkischen Fischereiverbandes Dr. Christoph Meier und Fritz Loscher-Frühwald, Markträte und Unternehmer von Schnaittach und Umgebung, Ehrenmitglieder des Vereins sowie wie alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Fischereivereins willkommen heißen.
Bei Livemusik vom Trio Matthias Guller, Karin und Peter, sowie Makrelen und Heringe, Steaks und Bratwürste vom Grill, Fischchips und Fischküchle, Lachs und Matjesbrötchen sowie Kaffee und selbst gebackenem Kuchen, verbrachte man einen gemütlichen Abend. Für unsere kleinen und großen Gäste stand ein Tretboot auf dem Wasser bereit.
Um 20:00 Uhr fand die Siegerehrung vom Hegefischen in Höflas statt. 31 Teilnehmer angelten am 20. Juni von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr bei durchwachsenem Wetter um den Siegerpokal.
Den 1. Platz belegte bei den Erwachsenen der Fischerkamerad Max Grünwald mit einem Gesamtgewicht von 7.300 Gramm. 2. Platz wurde Veronika Grünwald mit 2.500 Gramm Fanggewicht und den 3. Platz belegte Arno Gebhard mit einem Fanggewicht von 2.400 Gramm. Bei den Jugendlichen konnte Tim Herbst mit einem Gesamtgewicht von 6.100 Gramm den Siegerpokal erringen. Den 2. Platz belegte Jascha Salwey mit 3.800 Gramm Fanggewicht und der 3. Platz ging an Phil Gröbe mit einem Fanggewicht von 2.600 Gramm. Die Pokale, Medaillen sowie die Urkunden für die Sieger überreichten der 1. Bürgermeister von Schnaittach Frank Pitterlein, die Stellvertretende Landrätin Cornelia Trinkl, die Ehrenpräsidenten des Mittelfränkischen Fischereiverbandes Dr. Christoph Meier und Fritz Loscher-Frühwald, der Jugendleiter Mario Wendenburg , der 2. Vorstand Artur Schramm  und der 1. Vorstand Günter Grünthanner.
Stimmungsvoll wurde bis spät in die Nacht bei lauer und angenehmer Sommernacht weiter gefeiert.

Ein Dankeschön geht an die fleißigen Helfer- und Helferinnen, ohne die dieses Fest nicht so machbar gewesen wäre.

IMG_2414 IMG_2445IMG_2441

IMG_2450

Hegefischen am 20.06.2015 in Höflas

Wie jedes Jahr lud der Fischereiverein Schnaittachtal am Samstag, dem 20.06.2015 seine Mitglieder zum Hegefischen an den Weihern in Höflas ein. Trotz durchwachsenem Wetter fanden sich 20 Fischerkameraden und  5 Fischerkameradinnen zum gemütlichen Hegefischen ein.

Auch die Fischerjugend war mit 6 Jugendfischern gut vertreten. Geangelt wurde von 13:00 bis 18:00 Uhr um die begehrten Plätze.

Insgesamt wurden 25 Karpfen gefangen, die alle ordnungsgemäß verwertet wurden. Den ersten Platz belegte Max Grünwald mit einem Gesamtgewicht von 7.300 Gramm, zweite wurde seine Frau Veronika Grünwald mit 2.500 Gramm. Den 3ten Platz belegte Arno Gebhard mit einem Fanggewicht von 2.400 Gramm. Bei der Jugend verteidigte Tim Herbst seinen ersten Platz vom Vorjahr mit einen Fanggewicht von 6.100 Gramm. Den 2ten Platz belegte Jascha Salwey mit 3.800 Gramm Fanggewicht. Mit 2.600 Gramm ging der 3te Platz an Phil Gröbe. Der erste Vorstand Günter Grünthanner beglückwünschte die Sieger zu ihren Fängen und bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihr Erscheinen. Auch bedankte er sich bei dem Verpflegungsteam Silke und Martin Brendle, die mit Steaks, Bratwürsten und Getränken die Angler versorgten. Die Siegerehrung des Hegefischens wird wie immer an unserem traditionellen Weiherfest am 18. Juli 2015 am Au Gelände stattfinden. Zu diesem Weiherfest sind alle Mitglieder, Verwandte und Freunde des Vereins herzlich eingeladen.

IMG_2391 Pokalfischen 1002 Pokalfischen 1010 Pokalfischen 1028 Pokalfischen 1037 Pokalfischen 1074 Pokalfischen 1058 Pokalfischen 1044 Pokalfischen 1042

Anfischen 2015

Am 25. April fand das alljährliche Anfischen des Fischereivereins Schnaittachtal am Bürgerweiher statt.

Dort fanden sich 30 Angler, davon 10 Jugendfischer zum gemütlichen Beisammensein ein.
Ab 13 Uhr, bei leider nicht allzu gutem Wetter, wurde geangelt und die berühmten Weisheiten untereinander ausgetauscht.
Unser erster Vorstand Günter Grünthanner bewirtete mit Roland Herman die Fischerkameraden mit Gegrillten und Getränken.
Gegen 18 Uhr war dann der offizielle Teil vorbei.

Auf eine gelungene Angelsaison 2015 und ein kräftiges Petri Heil.
Der Fischereiverein Schnaittachtal.

IMG_1641

 

 

Jahreshauptversammlung 2015 der Fischer im Schnaittachtal und Ernennung zum Ehrenmitglied des 2. Vorstandes Artur Schramm

Am 06.02.2015 lud der Fischereiverein Schnaittachtal zur seiner alljährlichen Jahreshauptversammlung im Sportheim des FC Schnaittach ein.

54 Mitglieder konnte der 1. Vorstand Günter Grünthanner begrüßen. Er bat die anwesenden Mitglieder sich zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, stellvertretend wurde hier unser Ehrenmitglied Hans Karl, Manfred Bleisteiner und Ludwig März genannt, von den Stühlen  zu erheben.

Danach verlas der Schriftführer Herbert Pirner das Jahreshauptprotokoll von 2014, das anschließend von den Mitgliedern genehmigt wurde. Es folgte der Jahresbericht des 1. Vorstandes Günter Grünthanner, in der er sich bei seinen Verwaltungsmitgliedern für die sehr gute Zusammenarbeit bedankte. Auch bedankte er sich bei den Vereinsmitgliedern über die geleisteten Arbeitsstunden und den Einsatz im Jahr 2014. In seinem Jahresbericht 2014 konnte er vermelden, dass der Verein aus 178 Mitgliedern, davon 20 Jugendliche besteht.  Er bedankte sich bei den Mitgliedern für die 1.800 Arbeitsstunden, die für Hege und Pflege der Gewässer geleistet wurden um sie Instand zu halten.  Günter  Grünthanner ging bei seinem Bericht auf die zahlreichen verschiedenen Aktivitäten des vergangen Jahres ein. Dazu gehörte das Anfischen, der Wandertag, das Hege und Königsfischen, die Fahrt ins Blaue und das Schafkopfturnier.  Er berichtete von der gelungenen  Weihnachts- und Königsfeier im Badsaal und die Ehrung der Fischerkönige Walter Röhrich bei den Erwachsenen und Josef Grosch bei den Jugendfischern.  Für 25 jährige Mitgliedschaft wurde Ludwig Klinger mit der Ehrentafel und Anstecknadel des Vereins ausgezeichnet. Er bedankte sich nochmal bei allen und übergab das Wort an die Kassiererin Tanja Bucher, die leider aus dem Amt als Kassieren ausscheidet.

Tanja Buchner erläutert die Einnahmen, Ausgaben sowie die Saldo und Kontostände des Vereins. Die Kassenprüfer Arno Gebhardt und Uwe Klaus hatten die Kasse geprüft und für in Ordnung befunden. Sie baten die Mitglieder um die Entlastung des Kassiers, dass dann von den Mitgliedern auch einstimmig getan wurde.

Über die Jugend berichtete Jugendleiter Mario Wendenburg. Er berichtet von den verschiedenen Aktivitäten wie, regelmäßige  Jugendtreffs, mehrere Zeltlager, Tag der Jugend. Erfreulich war die gute Beteiligung an den Veranstaltungen vom Verein und Jugend. Zuletzt bedankte es sich bei allen Helfern und Mitglieder vom Verein.

Der erste Gewässerwart Dieter Buchner gab Auskunft  über die Anzahl der Besuche verschiedener Gewässer und welche Fische gefangen wurden. Er berichtete über Hegemaßnahmen an den verschiedenen Gewässern und bedankte sich bei allen Helfern, die ihn das ganze Jahr unterstützen.

Bei der Wahl einer neuen Kassiererin und einer neuen Pressewartin gab es in gewohnter Weise keine Probleme. Für Tanja Buchner als Kassiererin wurde neu Katrin Herzog und als Beisitzer und Pressewart für den zurück getretenen Daniel Hönninger wurde neu Nicole Schütz gewählt.

Der Höhepunkt  des Abends war die Ernennung des 2ten Vorstandes Artur Schramm zum Ehrenmitglied des Fischereivereins Schnaittachtal. Sein jahrelanger Einsatz und seine Leidenschaft  in der Verwaltung, wo er  19 Jahre als 2. Vorstand  agiert, wurde von allen anerkannt und sehr hoch eingeschätzt.

Mit verschiedenen Aussprachen über die Berichte ging die Jahreshauptversammlung um 22:30 Uhr zu Ende.

Auf ein gutes und gelungenes  Jahr 2015

20150206_220711

Die Königs- und Weihnachtsfeier ist der krönende Abschluss des Fischerjahres 2014 im schönen Schnaittachtal

Bei der Königs- und Weihnachtsfeier des Fischereiverein Schnaittachtal im vollbesetzten Badsaal, der heuer unter der Leitung von Gabi Buchner sehr schön dekoriert war, konnte der 1. Vorstand  Günter Grünthanner zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Den stellv. Landrat Norbert Reh , den 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Schnaittach Frank Pitterlein den Präsidenten des Mittelfränkischen Fischereiverbandes MdL a.D. Fritz Loscher Frühwald mit Gattin, den Ehrenpräsidenten  und Ehrenmitglied im Fischereiverein MdL a.D. Dr. Christoph Maier mit Gattin, den Fischereifachberater a.D. und ebenfalls Ehrenmitglied im Fischereiverein Dr. Dieter Piwernetz mit Gattin, Kreisrätin Christina Diener,  Thomas Winter mit Gattin  Marktrat und Vertreter der Sparkasse Nürnberg, Marktrat Oliver Unterburger,  Ehrenmitglied Siegfried Ruckriegl, Ehrenmitglied Hans Ruckriegl mit Gattin, die Sekretärin des Fischereiverbandes Mittelfanken Michaela Friedberger, Gudrun Burkhardt  vom Landratsamt Nürnberger Land Abteilung Untere Jagdbehörde  mit  Gatten, unsere Jubilare  und  Fischerkönige, unsere Verpächter ,  sowie die anwesenden Mitglieder und Freunde des Vereins.

 Im Anschluss an die Begrüßung   wurden vom stellv. Landrat Norbert Reh  vom 1. Bürgermeister Frank Pitterlein , vom Präsidenten des Mittelfränkischen Fischereiverbandes Fritz Loscher Frühwald Grußworte an den Verein und die anwesenden Mitglieder gesprochen. Von jedem wurde die Jugendarbeit besonders gelobt, die auch an diesen Abend sehr stark vertreten war.

Der Jugendleiter Mario Wendenburg des Vereins gab heuer wie im letzten  Jahr  einen Rückblick über die vergangene Vereinsarbeit im Jahr 2014.

Er bedankte sich für die geleistete Arbeit bei den Mitgliedern, wobei er besonders auf die 1800 Stunden hinwies die für Hege und Pflege gemacht wurden.

Gerade der Schutz der Natur, den unsere Jugendlichen und Erwachsenen in unseren Verein vorbildlich betreiben, ist in der heutigen Zeit eine sehr wichtige Aufgabe. Es folgte noch der Ablauf über das 2014 was alles auf dem Programm stand. Seinen Bericht über die Arbeit und Aktivitäten der Jugendgruppe machte er heuer extra. Zuletzt bat er sich alle zu erheben, um unseren heuer Verstorbenen Vereinsmitgliedern die letzte Ehre zu erweisen.

Die Jugendabteilung des Theatervereins Edelweiß gab eine gelungene Darbietung über eine Theaterspiel  „Weihnachtsfreuden  oder  Swimmingpool“   das mit anhaltendem Applaus der Anwesenden bedacht wurde. Das Schnaittacher Christkind  mit seinen drei Engeln  bedachte alle Kinder mit seinem gelungen Auftritt und einem Sack voll Geschenken.

Höhepunkt des Abends waren dann die Krönung des Fischerkönigs und der Jubilare.

Fischerkönig bei den Erwachsenen wurde Walter Röhrich  mit einem Karpfen von 2900 Gramm und 50 cm, der 2 Platz ging an Heinz Kraußer der einen Karpfen 2600 Gramm und 49 cm fing. Den 3. Platz belegte Thomas Winter mit einem Karpfen 2500 Gramm und 50 cm. Die Würde des Jugendfischerkönigs ging an Josef  Grosch mit einem Karpfen 2700 Gramm und 52 cm. Den 2.  Platz belegte Christoph Herbst  ebenfalls mit einem Karpfen von 1900 Gramm  und 48 cm. Den 3. Platz belegte Tim Herbst mit einem Karpfen von 1800 Gramm und auch 48 cm.

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurde Ludwig  Klinger  mit der Ehrentafel und Anstecknadel des Vereins ausgezeichnet. Der 2. Vorstand Artur Schramm,  der die Ehrung und die Proklamation durchführte bedankte sich für die geleistete Arbeit und wünschte allen weiterhin ein Petri Heil.

Die Weihnachtsansprache durch den 1. Vorstand Günter Grünthanner die das ganze Jahr nochmals  aufzeigte und durch ein Gedicht und einer Weihnachtsgeschichte umrahmt wurde  ging es dann mit der Sonderverlosung weiter, die auch heuer mit 20 wertvollen Preisen von verschiedenen Geschäftsleuten gestiftet wurde.

Bevor es dann zum Losverkauf zur großen Tombola mit seinen 600 Preisen, die es ja traditionell ohne Nieten gibt,  kam, bedankte sich der 1. Vorstand  zuerst bei allen Vereinsmitglieder, die durch ihre Spende den Grundstock für diese Tombola gelegt hatten.

Anschließend bedankte er sich bei den Sponsoren.

Zwischen den einzelnen Ansprachen und Darbietungen unterhielt uns Matthias Guller mit Karin und Peter  bei Stimmungsvoller weihnachtlicher und vorweihnachtlicher Musik die auch diese gelungene Veranstaltung bis zum Ende begleiteten. 

 

IMG_0395

Thomas Winter, Heinz Kraußer, Fischerkönig Walter Röhrich, 1. Bürgermeister von Schnaittach Frank Pitterlein, Mittelfränkischer Fischereipräsident Fritz Loscher Frühwald, stellv. Landrat Norbert Reh, 2. Vorstand vom Fischereiverein Arthur Schramm.

Jugendliche: Christoph Herbst, alter Fischerkönig Maximilian Herbst, neuer Fischerkönig Josef Grosch und Tim Herbst.