Der Markt Schnaittach hat mit der Eröffnung des Fischlehrpfades eine neue Attraktion in der Marktgemeinde

Der Fischereiverein Schnaittachtal eröffnete zu seinem 40-jährigen Jubiläum am Bürgerweiher den neuen Fischlehrpfad.

Die Eröffnung fand am Samstag, den 16.07.2016 um 17:00 Uhr mit der  Begrüßung des 1. Vorsitzenden Günter Grünthanner statt. Er begrüßte den Landrat Armin Kroder, den  1. Bürgermeister Frank Pitterlein , den 2. Bürgermeister Karl-Heinz Lang, viele Gemeinderäte der Marktgemeinde Schnaittach, den Präsidenten des Mittelfränkischen Fischereiverbandes Jörg Zitzmann, die Ehrenpräsidenten des Mittelfränkischen Fischereiverbandes Dr. Christoph Maier und Fritz Loscher-Frühwald, die Ehrenmitglieder, Gründungsmitglieder, Verwaltungsmitglieder und Mitglieder des Fischereivereins und natürlich Freunde und Gönner des Vereins mit dem  Sprichwort “Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt”.

Diesen ersten Schritt möchte ich heute, am 16. Juli 2016, gerne mit Euch gemeinsam gehen, sagte der 1. Vorsitzende bei seiner Eröffnungsrede

Nachdem der 15 Jahre alte Fischlehrpfad deutlich in die Jahre gekommen war, wurde er mit vereinten Kräften komplett erneuert. Der neue Lehrpfad wurde vom Fischereiverband Mittelfranken gesponsert. Ein riesiges Dankeschön hierfür.

Bevor der 1. Vorsitzende den Fischlehrpfad offiziell eröffnete, übergab er das Wort an unseren Landrat Herrn Kroder. Dieser wies auf die Bedeutung für die ganze Bevölkerung, vor allem für die Schulen in Schnaittach, hin. Bürgermeister Pitterlein dankte den Fischereiverein für die gute Unterstützung der Marktgemeinde und vor allem der Jugendarbeit. Der Präsident des Fischereiverbandes Mittelfranken Jörg Zitzmann bedankte sich ebenfalls für die gute Zusammenarbeit und der guten Jugendarbeit.

Der 1. Vorsitzende Günter Grünthanner eröffnete dann den neuen Fischlehrpfad und wünschte allen viel Spaß beim Erkunden!

IMG_5148

Von links: 2. Vorsitzender Rainer Falkner, 1. Vorsitzender Günter Grünthanner, Präsidenten des Mittelfränkischen Fischereiverbandes Jörg Zitzmann, Landrat Armin Kroder, 1. Bürgermeister Frank Pitterlein , Ehrenpräsident des Mittelfränkischen Fischereiverbandes Dr. Christoph Maier, Artur Schramm, Siegfried Ruckriegl

 

Nach der gemeinsamen Erkundung lud der 1. Vorsitzende alle zur weiteren Feier ins Au-Gelände ein.

 

Jetzt begann das Weiherfest mit dem 40-jährigen Jubiläum.

Nach der Begrüßung und dem Dank erfolgte ein kleiner Rückblick über die Vereinsgeschichte. Der 1. Vorsitzende freute sich riesig, dass zu diesem Fest viele Gäste gekommen sind, um gemeinsam das 40-jährige Bestehen des Vereins beim Weiherfest zu feiern.

Ein 40-jähriges Jubiläum ist auch immer ein guter Anlass um einmal zurück zu blicken.

Unser Verein erblickte am 1. Juli 1976 das Licht der Welt, als 19 begeisterte Angler aus Schnaittach sich dazu entschlossen, den Fischereiverein Schnaittachtal zu gründen. Sie wählten Herrn Bernhardt Trautner zum 1. Vorstand. Jeder Fischereiverein muss bei seiner Gründung auch entsprechende Gewässer vorweisen. Der erste Weiher, der von unserem Verein gepachtet wurde, war nicht etwa der Schnaittacher Bürgerweiher, sondern zwei Weiher in Herpersdorf. Ein Jahr nach Gründung trat der Fischereiverein der Teichgenossenschaft bei und erwarb das Fischrecht in Schnaittach. Somit konnten wir im Jahr 1978 dem Fränkischen Fischereiverband beitreten. Schließlich konnte 1980 auch der Bürgerweiher gepachtet werden. Zwar waren inzwischen viele neue Mitglieder hinzugekommen, allerdings fehlte noch eine Fischerhütte zu unserem Vereinsglück. Fischerkamerad Walter Winter war der “Retter in der Not” und verpachtete uns 1981 das idyllische Augelände zusammen mit einer Fischerhütte.

Vor bereits 32 Jahren entschloss man sich in weiser Voraussicht dazu, eine Jugendabteilung im Verein zu gründen. Denn nur mit einem gesunden Nachwuchs kann ein Verein weiter wachsen und nur so kann auch das Wissen weitergegeben werden. Die Jugendarbeit ist noch heute ein sehr wichtiger Bestandteil unseres Vereinslebens. Mit Zeltlagern und dem Ferienprogramm begeistern wir jedes Jahr junge Nachwuchstalente für den Angelsport.

In den nächsten Jahren kamen immer mehr Gewässer in den Bestand des Fischereivereins dazu. So zum Beispiel der Lettenweiher der Familie Schmidt, 14 Weiher der Familie Gebhard aus Laipersdorf und die Weiher hinter dem Au-Gelände von Herrn Klaus Grimm, heute Familie Sailer. Ab 2004 wurde dann auch an einem eigenen Weiher gearbeitet, dem “Bartlweiher”. Im Jahr 2016 konnte eine zusätzliche Weiheranlage in Simonshofen dazu gepachtet werden.

Doch genug von der Vergangenheit – wie sieht es heute aus?

Heute zählen 32 Weiher und 12 Kilometer Flussabschnitt zum Bestand unseres Fischereivereins. Mit 174 Mitgliedern, davon 22 Jugendlichen, sind wir in den letzten Jahren kräftig gewachsen.

Der 1. Vorsitzende Günter Grünthanner möchte die Gelegenheit nutzen und sich bei allen für ihre tatkräftige Unterstützung und der guten Zusammenhalt zu bedanken.

Danach sprach der Landrat Armin Kroder ein paar Grußworte und ging bei seiner Rede auf die Jugendarbeit, Hege und Pflege der Gewässer ein und beglückwünschte den Verein zu seinem 40-jährigen Bestehen.

Auch unser erster Bürgermeister Frank Pitterlein hat einige Worte vorbereitet und beglückwünschte ebenfalls den Fischereiverein zum 40-jährigen, aber auch die Jugendarbeit wurde besonders hervorgehoben.

Der Präsident des Fischereiverbandes Mittelfranken Jörg Zitzmann, der ebenfalls  den Verein beglückwünschte und einige Themen der heutigen Zeit ansprach überreichte dann vom Verband ein Geschenk.

Dann folgte die Ehrung von 5 Mitgliedern, die unseren Verein schon seit besonders vielen Jahren begleiten und vor allem gegründet hatten. Der 1. Vorsitzende nutzte die Gelegenheit, um den Jubilaren zu ihrem 40-jährigen Vereinsjubiläum zu gratulieren und ein kleines Dankeschön zu überreichen. Der 1. Vorsitzende übergab zusammen mit dem neuer 2. Vorstand Rainer Falkner, dem Landrat Armin Kroder, dem ersten Bürgermeister Frank Pitterlein, dem Präsident vom Mittelfränkischen Fischereiverband Jörg Zitzmann, Jugendleiter Mario Wendenburg die Glaspokale, Anstecknadeln und Urkunden an die Jubilare Siegfried Ruckriegl, Hans Ruckriegl, Wilfried Schütz, Erich Singer und Kurt Rubner (leider nicht anwesend).

IMG_5164

von links: 1. Vorsitzender Günter Grünthanner, Hans Ruckriegl, 1. Bürgermeister Frank Pitterlein, 2. Vorsitzender Rainer Falkner, Siegfried Ruckriegl, Jugendleiter Mario Wendenburg, Erich Singer, Wilfried Schütz

 

Anschließend kam die Siegerehrung vom Hege- mit Pokalfischen, das der Verein am 11.Juni 2016  durchgeführt hatte.

35  Mitglieder des Vereins trafen sich, bei bewölktem aber fast trockenem Wetter, an den beiden Weihern in Laipersdorf um die Pokalsieger bei Erwachsenen und Jugendlichen zu ermitteln. Die Beteiligung war sehr erfreulich und die  Jugend war diesmal mit  8 Anglern  vertreten. Gabi und  Dieter Buchner übernahmen die ganze Organisation. Ihnen und allen Helfern ist für diese gelungenen Veranstaltung zu Danken. Der 2. Vorstand Rainer Falkner, der Landrat Armin Kroder, der erste Bürgermeister Frank Pitterlein, der Präsident vom Mittelfränkischen Fischereiverband Jörg Zitzmann, Jugendleiter Mario Wendenburg  und der 1. Vorstand übergaben die Pokale, Urkunden, Geldpreise und Medaillen an.

  1. Pokalsieger bei der Jugend wurde Phil Gröbe mit 3.200 Gramm Gesamtgewicht.
  2. Jascha Salwey und Maximilian Herbst mit je 2.700 Gramm Gesamtgewicht.
  1. Pokalsieger bei den Erwachsenen wurde Walter Körner mit 11.500 Gramm Gesamtgewicht.
  2. August Giss mit 10.400 Gramm Gesamtgewicht.
  3. Veronika Grünwald mit 7.800 Gramm Gesamtgewicht.


Eine besondere Ehre und Dank erhielten drei ausgeschiedene Verwaltungsmitglieder, denen der Verein viel zu verdanken hat.

Als erster bekam Roland Herrmann ein Dankeschön. Er unterstütze über Jahrzehnte den Verein als Beisitzer und Gewässerwart in der Verwaltung

Als zweiter unser langjähriger Schriftführer Herbert Pirner, der 16 Jahre als Fördermitglied das Amt als Schriftführer ausübte.

Als dritter, ein besonderer Mensch,  dem der Verein immer am Herzen liegt. Artur Schramm war 20 Jahre lang 2. Vorstand im Verein. Wir haben ihm viel zu verdanken und auch heute noch unterstützt er den Verein, wenn seine Hilfe benötigt wird.

 

IMG_5217

Von links: 2. Vorsitzender Rainer Falkner, 1. Bürgermeister Frank Pitterlein, 1. Platz Jugend Phil Gröbe, 2. Platz Jugend Maximilian Herbst, Jugendleiter Mario Wendenburg, 2. Platz Jugend Jascha Salwey, langjähriger Schriftführer Herbert Pirner, 3. Platz Erwachsene Veronika Grünwald, 1. Platz Erwachsene Walter Körner, langjähriger Gewässerwart Roland Herrmann, 2. Platz Erwachsene August Giss, 1. Vorsitzende Günter Grünthanner, langjähriger 2. Vorstand Artur Schramm

 

Zum Abschluss wünschte der 1. Vorstand Günter Grünthanner noch ein paar gemütliche Stunden und ein Petri Heil.

 IMG_5096

IMG_5102

IMG_5115

IMG_5125

IMG_5130

IMG_5151

IMG_5152

IMG_5156